Sie sind hier: Aktuelles / Übung Baden-Airpark

Kontakt

DRK Ortsverein 
Sinzheim-
Hügelsheim e.V.

Breite Weg 13
76547 Sinzheim
Telefon 07221 83386

info@drk-sinzheim-huegelsheim.de

Übung Baden-Airpark

Neben Fortbildungen und Übungsabenden finden hin und wieder auch groß angelegte Übungen statt, bei denen verschiedene Hilfsorganisationen zusammenarbeiten und gemeinsam einen möglichen Ernstfall trainieren. Dieses Mal stand bei einer ICAO-Übung eine Kollision zwischen einem Flugzeug und einem Bus auf dem Vorfeld des Baden Airparks auf dem Programm. Zugegeben, die Situation klingt zunächst nicht ganz alltäglich. Dennoch ist in diesem Fall das Zusammenspiel mehrerer Ortsvereine und Kreisverbände von DRK, Feuerwehr und THW gemeinsam mit der Flughafenfeuerwehr erforderlich und sorgt alleine durch die Örtlichkeit und den Umfang der Betroffenen für eine sehr gute Übungssituation für alle Beteiligten.

Die rund 40 Betroffenen im Bus und im Flugzeug wurden zunächst von der Feuerwehr geborgen. Einsatzkräfte des DRK übernahmen die medizinische Erstversorgung. Die Verletzungen waren recht unterschiedlich. So waren manche Betroffene nur leicht verletzt, einige Platzwunden wurden versorgt, Atembeschwerden gelindert, verwirrte und verängstigte Personen betreut und aber auch teilweise Schwerverletzte versorgt. Einsatzkräfte vom Rettungsdienst übernahmen die Betroffenen zum Transport in ein Krankenhaus. Notfallseelsorger standen für wartende Angehörige zur Verfügung. In wenigen Fällen gab das Übungsszenario auch vor, dass Betroffene an der Unfallstelle verstarben. Ein zusätzlicher Stressfaktor, mit dem Helfer im Ernstfall umgehen können sollen, um weiteren Betroffenen auch in schwierigen Situationen helfen zu können. Teilweise fremdsprachige Betroffene steigerten den Schwierigkeitsgrad bei der Versorgung. Die eingesetzten Mimen stellten die verschiedenen Verletzungen sehr überzeugend dar. Einzig der Umstand, dass die bereits „Verstorbene“ teilweise nur wenige Minuten nach Feststellung ihres gespielten Todes wieder quicklebendig zwischen den Zuschauern und Beobachtern standen, war für manche Helfer kurzzeitig etwas verwirrend. Jedoch soll ein Helfer auch in verwirrenden Situationen einen klaren Kopf behalten und so kann man auch dieser Situation ein gewisses Übungspotenzial abgewinnen.

Vom Technischen Dienst über Sanitäter, Betreuer, Rettungsdienst bis hin zu Notfallseelsorgern und Suchdienst waren 66 Einsatzkräfte des DRK von den Kreisverbänden Bühl-Achern, Rastatt, Baden-Baden und Offenburg vor Ort. Verstärkt und unterstützt wurden wir von den Feuerwehren Hügelsheim, Sinzheim, Rheinmünster, von der Flughafenfeuerwehr und vom THW Bühl.

Wir danken allen Organisatoren und Mitwirkenden für die Übungsmöglichkeit und den wie immer netten und hilfsbereiten Umgang der verschiedenen Hilfsorganisationen über Vereinsgrenzen hinweg..

Fotos der Übung (zum Vergrößern bitte anklicken):

Übung Baden-Airpark Übung Baden-Airpark Übung Baden-Airpark

Foto: Joel Koch, DRK Ortsverein Rheinmünster